Zurück zur Übersicht der Texte

Todeskampf

Krank und schwach liegt sie danieder
kalt und zitternd in Verdammnis
Schmerzen zucken jede Zeit
durch Bein und Kopf, durch Arm und Herz

Verzweifelt ächzend in den Laken
liegt, sie, wartend auf Erlösung
wenn die Qualen würden enden
der Tod würd' klopfen an die Tür

Hilflos winselnd in den Tüchern
erwartet sie nur neue Folter
Freund Hain will sie noch längst nicht holen
ihre Pein, sie dauert fort

Verzerrt durch unaussprechlich' Leid
hofft sie auf ein schnelles Ende
doch Schmerz und Qual und Leid und Pein
werden lange sie begleiten
text.jpg: 1280x960, 239k (December 29, 2008, at 10:12 PM)
Texte

Zur Übersicht
Texte

Info
Impressum Login